• Chronic Care Congress
    12. bis 13. Juni 2019
  • Chronic Care Congress
    12. bis 13. Juni 2019
Do 13. Jun

10:00 Uhr - 11:00 Uhr

2.0 - Raum A Chronic Care konkret: Versorgungswege und soziale Teilhabe

Der zweite Kongresstag steht im Zeichen konkreter chronischer Erkrankungen und Behinderungen. Bevor dies in Foren und Workshops umgesetzt wird, soll eine moderierte Diskussionsrunde im Plenum „Chronic Care konkret: Versorgungswege und soziale Teilhabe“ hierfür einen Rahmen setzen. Sie geht aus der Sicht unterschiedlicher Versorgungsfelder der Frage nach: Wie weit sind wir in Deutschland, wenn es um strukturierte Versorgungsprozesse geht, die nachhaltig angelegt sind und therapeutische Versorgung, Patientencoaching und soziale Teilhabe miteinander verknüpfen.

Dabei werfen wir einen konkreteren Blick auf die vielgestaltige und häufig schwer überschaubare Welt aus Disease Management Programmen (DMP), integrierten Versorgungs- bzw. Selektivverträgen, Leistungen zur Rehabilitation und Teilhabe, medizinischen Behandlungsleitlinien, Case Management u.a.m., vergleichen Ansätze aus den unterschiedlichen Versorgungsfeldern – möglicherweise auch mit übergreifenden Schlussfolgerungen (z.B. für die Zukunft der DMP).
Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Diskussionsrunde sind in unterschiedlichen Schwerpunkten von Krankheiten und Behinderungen tätig und repräsentieren zudem unterschiedliche Formen strukturierter Versorgung

Eröffnungsbeitrag:

  • Anja Schmitz, Fachkoordinatorin für die Disease Management Programme der deutschen Betriebskrankenkassen, Teamleitung Versorgung und Hilfsmittel der spectrumK GmbH,  Berlin

Anschließende Diskussionrunde:

  • Bernd Altpeter, Geschäftsführer, DITG GmbH – Deutsches Institut für Telemedizin und Gesundheitsförderung, Düsseldorf
  • Dr. Georg Galle, Stiftung Deutsche Schlaganfall-Hilfe, Leiter des Projekts „STROKE OWL – Schlaganfall-Lotsen für Ostwestfalen Lippe“
  • Andrea Niehaus, Deutsche Arzt AG, Bereichsleitung Unternehmensentwicklung, Essen
  • Hubert Vornholt, Direktor des Franz Sales Hauses, Essen

Moderation

  • Dr. Uwe Kremer, Geschäftsführer MedEcon Ruhr, Bochum

Alle Veranstaltungen

Hauptpartner

Mit Unterstützung von